Add new comment

40. Deutsche Meisterschaft der Herren im Unterwasser-Rugby

Deutscher Meister im UW-Rugby der Herren 2011 ist der 

TC Bamberg.

Wir gratulieren der Mannschaft zur erfolgreichen Titelverteidigung.
Der TC Bamberg hat nun zum fünften Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft gewonnen.

Finale per Golden Goal entschieden - vom Europameister zum Deutschen Meister
Mit einem Golden Goal setzte sich das Team des Titelverteidigers TC Bamberg bei der 40. Deutschen Meisterschaft im Unterwasser-Rugby in einem spannenden Finale gegen den TSV Malsch durch und entschied zum fünften Mal in Folge das Endrundenturnier für sich.
In der ewigen Bestenliste befindet sich der TC Bamberg auf Platz drei hinter dem FS Duisburg mit zehn und dem TSC Mühlheim mit sechs gewonnenen Meistertiteln.

 

Am 28. und 29. Mai 2011 wird sich die nationale Elite im Unterwasser-Rugby (UWR) treffen und zum 40. Mal den Deutschen Meister bei den Herren ermitteln. Gemeinsam mit dem Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) wird die Meisterschaft vom TSC Mülheim und dem TSA Sterkrade im Hallenbad in Oberhausen (Lothringer Straße 75, 46045 Oberhausen) ausgerichtet.

Mittendrin dank der Liveübertragung im Internet
Wer die Spiele nicht in Oberhausen miterleben kann, aber diesen spektakulären Event dennoch nicht verpassen möchte, darf sich schon einmal auf einen ganz besonderen Online-Service freuen. Die komplette Deutsche Meisterschaft wird auch in diesem Jahr wieder vom VDST via Internet als Livestream in die ganze Welt übertragen.

Zur Jubiläumsausgabe der Deutschen Meisterschaft wird das Videoteam im Vergleich zum Vorjahr sogar noch eine Schippe drauflegen und hat weder Kosten noch Mühen gescheut, die atemberaubende Atmosphäre aus dem Schwimmbad auch im Wohnzimmer spürbar zu machen:

  • über und unter Wasser werden acht Kameras das Geschehen einfangen
  • diverse Mikrofone werden die Geräuschkulisse vermitteln
  • erstmals wird die Spielzeit über das Videosignal eingeblendet
  • gleich zwei Kommentatoren begleiten die Spiele und beantworten Fragen
  • direkt am Spielfeldrand werden Interviews geführt

Über den Banner rechts oben auf www.vdst.de gelangen Sie direkt zum Livestream, der rechtzeitig vor Beginn der Deutschen Meisterschaft freigeschaltet wird. Alle Infos dazu finden Sie auf www.vdst.de und den dortigen Internetseiten des Unterwasserrugby. Unter www.uwr.vdst.de können Sie auch den Spielplan, das offizielle Plakat sowie alle Ergebnisse abrufen. Den Banner können Sie hier herunterladen http://www.vdst.de/fileadmin/img/Banner_UWR-DM2011.png.

Die Spitzenteams aus Deutschland
Die acht besten Teams Deutschlands werden in spannenden Duellen und einzigartigen Ballstafetten ihr ganzes Können in die Waagschale werfen, um den Meistertitel zu erringen. Dies sind im Einzelnen der Titelverteidiger TC Bamberg und die Teams des BUR Berlin, DUC Bottrop, FS Duisburg, WaSpo Göttingen, DUC Krefeld, TSV Malsch und des STC München.

Eintritt frei – zu zwei Tagen Titelkampf
Die Begegnungen werden am 28. Mai in der Zeit von 08:30 bis circa 20:00 Uhr und am 29. Mai von 08:30 bis 16:00 Uhr ausgetragen. Das Finale findet am Sonntag um 15:00 Uhr statt, woraufhin die Siegerehrung um 16:00 Uhr folgen soll. Der Eintritt zu diesem Sportsereignis ist für alle interessierten Zuschauer frei.

Gemeinsames Public Viewing beim 3D-Sport
Der dreidimensionale Vollkontaktsport fasziniert wegen seiner heftigen Attacken und eleganten Bewegungsabläufe Hartgesottene und Sportästheten gleichermaßen. Das abwechslungsreiche Spielgeschehen unter und über der Wasseroberfläche wird dabei auf Großbildschirmen in der Schwimmhalle übertragen. Das Publikum kann die hart umkämpften Spielzüge vom Beckenrand aus verfolgen und sich einen optimalen Überblick über den Spielverlauf verschaffen.

Die Sektion des UWR und der VDST hoffen auf zahlreiche Besucher am Beckenrand in Oberhausen und natürlich vor den Bildschirmen zu Hause.
Eine außergewöhnliche Sportart lädt ein.

Alle Infos zum Livestream finden Sie auf den UWR Seiten

Diverses
Tauchverband: 

Full HTML

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Target Image